DER VEREIN FÜR ALLE, DIE SPORT TREIBEN WOLLEN, ABER KEINEN PERSÖNLICHEN TRAINER BRAUCHEN.

Kurse

Sektionsturnen
Sektionsturnen

Sektionsturnen – gemeinsam ans Turnfest!

 

Das Sektionsturnen ist eine gemischte Gruppe aus ehemaligen und aktiven Turnern, die zusammen jeweils am Dienstagabend ein Programm trainieren.

 

Das Turnprogramm besteht aus Geräteturnen-Elementen am Boden und Sprung, begleitet durch abgestimmte Musik. Der Spassfaktor und der Gruppenzusammenhalt stehen bei uns im Vordergrund!

 

Aktuell sucht das Sektionsturnen GeKu TV Thun noch motivierte Turner/innen für das aktuelle Programm, melde dich bei uns!

Kontakt

Mehr Details und Zeiten
Rugby
Rugby

SCHNUPPERTRAINING FÜR ALLE
Sa 27.01. 13:00 – 15:00, Kunstrasen Lerchenfeld

 

Wintertraining Erwachsene
Montag         20:30 – 22:15, Sporthalle Proggymatte
Donnerstag  19:00 Krafttraining, Wendelsee
Samstag (13.01.-03.02.) 13:00 – 15:00 Kunstrasen Lerchenfeld

 

Schülertraining Winter
Montag          17:15-18:30 h, Turnhalle Eiger


Meisterschaftsspiele Nationalliga Excellence B (Gruppe West)
– 23.09.2017 Union Jura TV Thun                      15:05
– 21.20.2017 TV Thun – Neuchâtel Sports II      05:12
– 28.10.2017 Neuchâtel Sports II – TV Thun      07:10
– 04.11.2017 15:00h RC Sierre – TV Thun         08:12
Nächste Spiele:
– 24.03.2018 15:00 Neuchâtel Sports II – TV THUN
– 07.04.2018 15:00 TV Thun – Union Jura
– 14.04.2018 15:00 TV Thun – Neuchâtel Sports II
– 28.04.2018 15:00 RC Sierre – TV Thun
– 05.05.2017 12:00* RC Bern II – TV Thun
– 12.05.2018 15:00 TV Thun – RC Sierre
– 09.06.2018 13:00 TV Thun – RC Bern II
*Berner Rugbytag, exakte Zeiten folgen


Trainingszeiten und Kontakte sind auf den Unterseiten (Aktive, Schüler, Ü40) zu finden.

 

Spielfeld/Halle Eigermatte: Pestalozzistrasse 17, 3600 Thun
Halle Progymatte: Pestalozzistrasse 25, 3600 Thun
Ortsplan_RugbyTVThun

 

Spieltermine und Resultate aller Ligen sind auf der Seite der Fédération Suisse de Rugby nachgeführt.

 

Die Rugbyabteilung des TV Thun wurde im Jahr 1980 gegründet, bis Mitte der 90er Jahre hat die Thuner Mannschaft regelmässig in der Schweizer Meisterschaft mitgespielt.

 

Die Rugby-Weltmeisterschaft hat den Sport in sehr positiver Weise in der breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht. Wohl auch deshalb wurde am 29.10.2015 an der Vorstandssitzung des TV Thun die Wiederbelebung der Rugbyaktivitäten angeregt. Exakt ein Jahr später, am 29.10.2016 können wir mit dreissig Lizenzierten zum ersten Meisterschaftsspiel in Thun antreten. Wir hoffen natürlich, diesen Schwung weitertragen zu können und versuchen dieses Treiben sorgfältig uns solide weiter zu entwickeln.

 

Die Aktiven-Mannschaft spielt nach der ersten Saison in der Nationalliga C seit September 2017 in der NLB Excellence, in der Westgruppe zusammen Union Jura Rugby, Neuchâtel Sports II, Bern II und RC Sierre. In der Ostgruppe spielen RC Zug II, Basel FC und Winterthur II. Die Damen und Schüler trainieren in Thun und sind in den Teams der Berner immer willkommen. Den freundschaftliche Austausch mit dem Rugby Club Bern und anderen Vereinen pflegen wir auch über diese Spielgemeinschaften hinaus.

 

Diese Webseite nutzen wir zur möglichst übersichtlichen Information. Bilder, aktuelles uns spontanes finden Sie auf der Facebook-Seite.

Mehr Details und Zeiten

Aktuell

Trainingsangebot JUGX

Spass am Sport

Das Training richtet sich an Jugendliche (ca. 14 bis 18 Jahre). Der Spass am Sport steht dabei im Mittelpunkt. Die Trainings bauen auf koordinativen Fähigkeiten, Kraft, Ausdauer, Spiel und verschiedenen Vorbereitungen – beispielsweise aufs Ski- oder Snowboardfahren im Winter – auf. Im Sommer finden die Trainings oftmals draussen statt (Strämu, Joggen etc.). Du willst dich vielseitig bewegen, dich gezielt vorbereiten, engagiert trainieren, deine Grenzen testen und trotzdem den Spass dabei in den Vordergrund stellen?

Komm vorbei! Wir freuen uns auf dich!

 

Für mehr Infos klicke hier https://www.tvthun.ch/?class=jugx


Rugby: Ein Auftakt nach Mass!

Erfolgreicher Start: Der TV Thun gewinnt das erste Rugby-Spiel nach langer Pause.

 

 

Am Samstag 29.10.2016 konnten wir dank breiter Unterstützung nur ein Jahr nach dem initialen Gedanken einen wunderbaren Neustart der Thuner Rugbyaktivitäten feiern.

 

Das erste Spiel kann man nur einmal spielen, einmalig war auch das Wetter und auch der grosse Publikumsaufmarsch hat uns alle überrascht.

 

Im Vorprogramm haben nach 13:00h die Damen aus Lausanne, Basel, Bern und Thun mit einem 7ner-Rugbyspiel das neue Terrain eingeweiht. Das hat offenbar soviel Spass gemacht, dass anschliessend grad noch einmal zwei Halbzeiten gespielt wurden.

 

Auf das Meisterschaftsspiel waren alle unheimlich gespannt, schliesslich wurde ein halbes Jahr trainiert und für etwa drei Viertel der Thuner Mannschaft, war es das allererste Spiel überhaupt. So waren die meisten ungewiss, was auf sie zukommen wird. Die Spannung hat noch etwas zugenommen, als die Freunde aus dem Jura eingetroffen sind, die sind um eine Klasse stämmiger als die Thuner! Unter den zahlreich angereisten Zuschauern waren neben den Kollegen des Rugby Clubs Bern auch die Präsidenten des Schweizer Rugbyverbandes und es Rugbyverbandes Nordwestschweiz.

 

Um 15.00h hat Schiedsrichter Raimonds Priednieks das zumindest lokal historische Spiel gestartet. Die Startphase verlief überraschend ausgeglichen, trotzdem vermochten die Jurassier mit ihrer Kraft den Ball über die Thuner Grundlinie zu bringen und in Führung zu gehen. Der weitere Verlauf des Spiels blieb spannend, denn die Union Rugby Jura konnte mit konstantem Druck immer wieder Terrain gewinnen, aber mit der läuferischen Überlegenheit, der Schnelligkeit auf allen Positionen und der Auswechselmöglichkeiten im grossen Team konnten die Thuner immer stärker aufspielen und das Spiel schliesslich 33 zu 24 für sich entscheiden.

 

Ein erstes Spiel muss gebührend gefeiert werden, selbstverständlich zusammen mit den Damenteams mit den Freunden aus dem Jura. Diese dritte Halbzeit wurde mit nicht weniger Engagement bis in die frühen Morgenstunden bestritten.

 

Wir danken unseren Freunden aus dem Jura, allen Zuschauern und Sponsoren, der Stadt Thun und unseren Verbänden für den unvergesslichen Tag und freuen uns auf die weitern Spiele auf der Eigermatte.

Our Latest